Sterbegeldversicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

┬á┬áDeutschlands gro├čer Preisvergleich

 Alle Marktführer & Testsieger

 100% Weiterempfehlung

Sterbegeldversicherung WWK

Seit der Abschaffung des Sterbegeldes im Jahr 2004 muss sich jeder in Eigenregie um eine passende Vorsorge f├╝r die eigene Bestattung k├╝mmern. Ohne Vorsorge m├╝ssen die Hinterbliebenen die Kosten tragen und sich um Ablauf und Rahmen der Beisetzung k├╝mmern. Bei der WWK stehen drei verschiedenen Varianten zur Sterbegeldversicherung zur Auswahl.

Leistungsumfang aller Varianten

  • telefonischer 24-Stunden-Bereitschaftsdienst
  • individuelle und pers├Ânliche Trauerbegleitung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bestattungsf├╝rsorge
  • Abholung, ├ťberf├╝hrung des Leichnams innerhalb Deutschlands
  • Einbettung

Standard-Paket

  • Versicherungssumme 5000 Euro
  • Trauerfeier mit maximal 5 Personen
  • Erd- oder Feuerbestattung inklusive Urne oder Sarg (einfach)
  • Kremierung

Komfort-Paket

  • Versicherungssumme 7500 Euro
  • Trauerfeier mit Redner und Musik
  • maximal 100 Trauerkarten
  • Blumendekoration
  • hochwertiger Sarg, Urne
  • Kremierung

Premium-Paket

  • Versicherungssumme 10000 Euro
  • festliche Trauerfeier mit Redner und Musikuntermalung
  • maximal 200 Trauerkarten
  • Abholung, Betreuung naher Verwandte
  • jede Bestattungsart
  • Sarg, Urne hochwertige Premiummodelle
  • Kremierung

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Angebote zur Sterbegeldversicherung k├Ânnen unterschiedlich ausfallen. Nutzen Sie daher den seiteninternen Vergleichsrechner zur Berechnung der besten Sterbegeldversicherungen. Den Tarifrechner erreichen Sie ├╝ber den blauen Button┬áÔÇ×Zum VersicherungsvergleichÔÇť. Nach der Berechnung kann ein Onlineabschluss get├Ątigt werden.

 

Weitere Informationen

Seit dem Jahr 2004 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen kein Sterbegeld mehr beim Tod des Versicherten. Die Vorsorge f├╝r den eigenen Sterbefall liegt damit komplett in der Hand jedes einzelnen. Bestattungskosten sind jedoch nicht billig. Wer m├Âchte, dass die eigene Bestattung nach den eigenen Vorstellungen abl├Ąuft und mit den damit verbundenen Kosten nicht die Hinterbliebenen belasten m├Âchte, ist gut beraten, eine Sterbegeldversicherung abzuschlie├čen. Die WWK Sterbegeldversicherung bietet in drei verschiedenen Varianten ein guten und sicheren Schutz f├╝r jeden Bedarf.

Die Sterbegeldversicherungen der WWK bieten viele Vorteile

Eine WWK Sterbeversicherung bietet Vorteile f├╝r den Versicherten und die Hinterbliebenen. Bei der WWK kann eine Sterbeversicherung in drei Tarifvarianten abgeschlossen werden. Alle drei Tarife beinhalten Leistungen im Todesfall des Versicherten, sowie Hinterbliebenenvorsorgeleistungen. F├╝r die Bestattung kann die Organisation individuell gew├Ąhlt werden. So ist bei allen drei Varianten der Sterbeversicherung bei der WWK zwischen einer privaten Organisation, der Organisation durch ein frei w├Ąhlbares Bestattungsinstitut oder der Organisation durch die Deutsche Bestattungsf├╝rsorge gew├Ąhlt werden. So kann das Sterbegeld der WWK ganz nach den pers├Ânlichen und individuellen W├╝nschen und Bed├╝rfnissen eingesetzt werden.

Es gibt drei Leistungsvarianten bei der WWK Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist bei der WWK in drei Leistungspaketen erh├Ąltlich. Die drei Pakete unterscheiden sich im Leistungsumfang und in der H├Âhe der Versicherungssummen. In allen Varianten ist ein telefonischer 24-Stunden-Bereitschaftsdienst als Grundleistung enthalten. Auch eine individuelle und pers├Ânliche Trauerbegleitung ist in allen Paketen mit im Versicherungsschutz enthalten. Diese erfolgt durch ein Bestattungsunternehmen vor Ort. im Auftrag der Deutschen Bestattungsf├╝rsorge. Ebenfalls im Versicherungsumgang enthalten sind die Abholung und ├ťberf├╝hrung des Leichnams innerhalb Deutschlands, sowie die Einbettung. Auch die Beschaffung aller notwendigen Dokumente wird durch die Sterbeversicherung der WWK organisiert.

Das Standard-Paket der WWK Sterbegeldversicherung

Beim Standard-Tarif betr├Ągt die Versicherungssumme 5000 Euro. Bei der Standard-Variante ist eine Trauerfeier im kleinen Rahmen mit maximal 5 Personen, sowie eine Erd- oder Feuerbestattung inklusive einer Urne oder einem Sarg in einer einfachen Ausf├╝hrung. Bei Bedarf ist auch die Kremierung als Leistung mit im Standard-Paket enthalten.

Das Komfort-Paket f├╝r gehobene Anspr├╝che

Die Versicherungssumme im Komfort-Tarif betr├Ągt 7500 Euro. Dieses Paket beinhaltet Trauerfeier im traditionellen Stil mit Redner und Musik. Dar├╝ber hinaus sind maximal 100 Trauerkarten und die Blumendekoration f├╝r die Trauerfeier im Versicherungsumfang enthalten. Die Bestattung findet in einem hochwertigen Sarg oder einer hochwertigen Urne statt. Gegebenenfalls ist die Kremierung ebenfalls mit im Versicherungsumfang enthalten.

Das Premium-Paket f├╝r eine Bestattung im gro├čen Rahmen

Das Premium-Paket zum Sterbegeld bei der WWK gew├Ąhrleistet mit einer Versicherungssumme von 10000 Euro eine Bestattung im gro├čen Rahmen. F├╝r die festliche Trauerfeier sind Redner, Musikuntermalung, sowie bis maximal 200 Trauer- und Danksagungskarten im Versicherungsumfang enthalten. Ebenfalls beinhaltet diese Variante der WWK Sterbeversicherung die Abholung und die Betreuung von nahen Verwandten. Jede Art von Bestattungsformen, also Erd-, Feuer- oder alternative Formen k├Ânnen gew├Ąhlt werden. Sarg oder Urne sind hochwertige Premiummodelle. Auch die Kremierung ist gegebenenfalls im Umfang dieser Tarifvariante enthalten. Das Premium-Paket umfasst damit alle wichtigen Leistungen f├╝r exklusive und hohe Anspr├╝che.

H├Ąufig Gestellte Fragen

Sterbegeldversicherung ÔÇô was ist das?
Vom Prinzip her ist eine Sterbegeldversicherung nichts anderes als eine Form einer Kapitallebensversicherung, welche zur Absicherung aller anfallenden Bestattungskosten im Sterbefall dient. Eine Sterbevorsorgeversicherung geh├Ârt offiziell zu den Kapitallebensversicherungen. Eine Sterbeversicherung zeichnet sich durch ihre relativ geringe Versicherungssumme und entsprechend geringe Beitragszahlungen aus. Daf├╝r ist sie speziell auf den Todesfall des Versicherungsnehmers ausgerichtet. Bei manchen Versicherungen erfolgt die Auszahlung der Versicherungssumme automatisch zu einem bestimmten, meist sehr hohen, Lebensalter. Bei anderen Modellen l├Ąuft die Versicherung tats├Ąchlich bis zum Lebensende und die Versicherungssumme wird erst nach dem Todesfall ausgezahlt.
Welche Versicherungsformen der Sterbegeldversicherung gibt es?
Bei den Sterbe Versicherungen gibt es unterschiedliche Vertragsformen. Grunds├Ątzlich haben die Versicherungsnehmer die Wahl, eine Sterbegeldversicherung mit oder ohne Gesundheitspr├╝fung abzuschlie├čen. Auch der Auszahlungszeitpunkt der Versicherungssumme kann variieren. So gibt Versicherungen, bei denen die Auszahlung ab einem gewissen Lebensalter ÔÇô meist liegt dieses bei 80 oder 85 Jahren ÔÇô erfolgt. Bei anderen Modellen der Sterbegeld Vorsorge wird die Versicherungssumme tats├Ąchlich erst nach dem Tod des Versicherten ausgezahlt. Es kann immer nur im Einzelfall entschieden werden, f├╝r wen sich welches Versicherungsmodell lohnt.
Braucht man eine Sterbegeldversicherung wirklich?
Auch die Experten sind sich ├╝ber die Notwendigkeit einer Todesfallversicherung nicht einig. Jeder muss letztendlich selbst ├╝berlegen, warum in seinem individuellen Fall eine Sterbegeld Absicherung n├Âtig sein k├Ânnte. Ganz allgemein l├Ąsst sich sagen, dass eine Sterbegeld Vorsorge immer dann angemessen ist, wenn die Hinterbliebenen im eigenen Todesfall die Kosten f├╝r die Bestattung aus eigener Tasche tragen m├╝ssten, weil keine sonstigen R├╝cklagen f├╝r den Todesfall vorhanden sind. Ein weiterer Grund f├╝r den Abschluss einer Sterbegeld Versicherung kann eine fehlende Lebensversicherung sein. Wer zum Beispiel aus gesundheitlichen Gr├╝nden keine Lebensversicherung mehr abschlie├čen kann, findet in einer Sterbegeldvorsorge eine gute Alternative.
Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einer Sterbeversicherung sein?
Nach Auszahlung der Versicherungsleistung steht diese zun├Ąchst einmal zur freien Verf├╝gung. Dies gilt f├╝r die Hinterbliebenen und auch den Versicherungsnehmer, sofern die Auszahlung ab einem bestimmten Lebensalter noch zu Lebzeiten, erfolgt. Die H├Âhe der gew├Ąhlten Versicherungssumme h├Ąngt letztendlich immer davon ab, wof├╝r die Sterbeversicherung nach der Auszahlung verwendet werden soll. F├╝r Bestattungskosten muss, je nach Ausf├╝hrung der Beerdigung, mit 1000 bis 5000 Euro gerechnet werden. Dient der Versicherungsvertrag ausschlie├člich der Bestattungsvorsorge, reicht demnach eine Versicherungssumme zwischen 1000 und 5000 Euro aus. Soll dar├╝ber hinaus eine Todesfallabsicherung der Hinterbliebenen gew├Ąhrleistet sein, kann die Versicherungssumme auch durchaus zwischen 20000 und 25000 Euro gew├Ąhlt werden. Jeder Antragsteller kann daher je nachdem, wof├╝r die Vorsorgeversicherung verwendet werden soll, eine angemessene Versicherungssumme w├Ąhlen.

Sterbegeldversicherung im Vergleich