Sterbegeldversicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

  Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Alle Marktf√ľhrer & Testsieger

 100% Weiterempfehlung

Sterbegeldversicherung 1908 Krefeld

Die F√ľrsorgekasse 1908 bietet als selbstst√§ndiges Versicherungsunternehmen eine mehrfach ausgezeichnete Sterbegeldversicherung an. Die Versicherung der F√ľrsorgekasse 1908 Krefeld erhielt sowohl von der Stiftung Finanztest als auch von der Stiftung √Ėkotest die Bestnote als g√ľnstigster Anbieter.

Leistung im Todesfall

  • Frei w√§hlbare Versicherungssumme zwischen 500 und 7.500 Euro
  • Zahlung der √úberschussbeteiligung im Todesfall
  • Beitragsfreie Mitversicherung von Kindern bis zum 16. Lebensjahr
  • Pauschale Todesfallleistung von 1.500 Euro f√ľr mitversicherte Kinder

Eintrittsbedingungen

  • Keine Gesundheitspr√ľfung zum Abschluss der Sterbegeldversicherung n√∂tig
  • Eintritt bis zum Erreichen des 65. Lebensjahres m√∂glich
  • Fr√ľhester Eintritt in die Sterbegeldversicherung mit Vollendung des 16. Lebensjahres

Beitragszahlung

  • Monatliche, viertelj√§hrliche, halbj√§hrliche oder j√§hrliche Beitragszahlung w√§hlbar
  • Beitragsfreistellung ab dem 60. Lebensjahr oder dem 65. Lebensjahr m√∂glich
  • Beitragsberechnung erfolgt je 1.000 Euro festgelegter Versicherungssumme
  • Keine Unfallzusatzversicherung w√§hlbar

Beitrag berechnen & Anbieter vergleichen

Die Kosten f√ľr eine Bestattungsvorsorge sind vom Leistungsumfang und den pers√∂nlichen Daten abh√§ngig. Nutzen Sie den f√ľr diese Seite entwickelten Tarifrechner um die g√ľnstigste Sterbegeldversicherung zu ermitteln und online zu beantragen. Zum Tarifrechner gelangen Sie mit dem blauen Button¬†‚ÄěZum Versicherungsvergleich‚Äú.

 

Weitere Informationen

Die 1908 Krefeld firmiert heute unter dem Namen F√ľrsorgekasse von 1908, die Gesellschaft ist ausschlie√ülich auf die Sterbegeldversicherung ausgerichtet. Als Online-Anbieter mit ehrenamtlichen Mitarbeitern bietet die 1908 Krefeld nicht nur sehr g√ľnstige Preise, sondern gleichzeitig umfassende Informationen auf der Internetpr√§senz. F√ľr den Kunden bleiben vor dem Vertragsabschluss keine Fragen offen. Diese Kombination sorgte schon im Jahr 2009 in der Analyse von Finanztest im August 2009 f√ľr einen Spitzenplatz unter den Sterbegeldversicherungen.

Das Hauptargument: Fehlende staatliche Unterst√ľtzung

Die Sterbegeldversicherung der 1908 Krefeld setzt eindeutig an der wichtigsten Argumentation an: Im Todesfall wird eine angemessene Bestattung zur finanziellen Belastung, wenn der Verstorbene nicht vorgesorgt hat. In diesem Fall bleiben die Kosten von bis zu 10.000 Euro bei den Hinterbliebenen, die neben ihrer Trauer auch noch mit massiven finanziellen Herausforderungen konfrontiert sind. Mit staatlicher Hilfe ist nach der Gesundheitsreform von 2004 nicht mehr zu rechnen, das damalige Sterbegeld wurde ersatzlos gestrichen. Die Krefeld 1908 nimmt diesen Umstand zum Hauptargument und leitet transparent her, wie wichtig die private Vorsorge ist, um die Hinterbliebenen vor hohen Ausgaben zu sch√ľtzen. Der g√ľnstigste Weg dazu ist die Sterbegeldversicherung 1908 Krefeld.

Der Versicherungsall: Der Todesfall

Anders als bei anderen Vorsorgeversicherungen tritt der Versicherungsfall bei der Sterbegeldversicherung in jedem Fall ein, denn versichert ist der Todesfall der versicherten Person. Die 1908 Krefeld Sterbegeldversicherung zahlt die vereinbarte Versicherungssumme im Todesfall an die Hinterbliebenen aus, daraus sind die Bestattungskosten zu zahlen. Die Versicherungsbeiträge werden monatlich eingezahlt und durch den Versicherer verzinslich angelegt, die Gewinnbeteiligung wird zur vereinbarten Versicherungssumme hinzugerechnet und mit ihr ausgezahlt.

Die Vorteile: Keine Ausschlusskriterien

Alle 1908 Krefeld Sterbegeldversicherungen verzichten auf Gesundheitsfragen oder anderweitige Ausschlusskriterien. Einzig ausschlaggebendes Kriterium ist das Eintrittsalter, das bei den 1908 Krefeld Sterbegeldversicherungen auf 65 Jahre limitiert wurde. Somit gibt es keinen falschen oder richtigen Zeitpunkt f√ľr den Abschluss einer 1908 Krefeld Sterbegeldversicherung. Hinzu kommt, dass der Versicherungsschutz bei der Sterbegeldversicherung 1908 Krefeld sofort gilt und auch sehr jungen Leuten schon eine solide Absicherung bietet. Es ist vor allem die Vereinbarung der sofortigen Leistung, die die Sterbegeldversicherungen 1908 Krefeld zu einer sehr sinnvollen Alternative f√ľr die Absicherung des Todesfalls machen. Denn tats√§chlich wird eine Sparanlage gerade kurzfristig bei einem √ľberschaubaren Monatsbeitrag nicht die Auszahlungssumme bringen, die eine Sterbegeldversicherung der Krefeld 1908 sicher garantiert. Trotzdem lohnt sich ein Vergleich der Angebote am Markt, denn viele Versicherer koppeln ihre Sterbegeldversicherung an ein bestimmtes Bestattungsunternehmen. √úbergibt man die sp√§tere Bestattung einem anderen Versicherer, nimmt die Gesellschaft gerne einen Abzug an der Versicherungssumme vor. Diese Gefahren bestehen bei den 1908 Krefeld Sterbeversicherungen nicht: Hier wird die verzinste Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausgezahlt, die alle Freiheiten haben, den Bestatter ihre Wahl festzulegen.

Solide aufgebaut: Der Online-Abschluss

Die 1908 Krefeld bietet einen √ľberzeugenden Online-Auftritt, der alle wichtigen Informationen √ľbersichtlich und transparent darstellt. Besonders hervorzuheben ist die Beitragstabelle, die kompakt und verst√§ndlich aufbereitet die Beitr√§ge je nach Eintrittsalter f√ľr M√§nner und Frauen getrennt auflistet. Auch der Online-Antrag ist mit wenigen Eingaben gestellt. In Verbindung mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern √ľberzeugen die Sterbegeldversicherungen 1908 Krefeld durch g√ľnstige Beitr√§ge f√ľr einen Versicherungsschutz, den jeder braucht.

 

Häufig Gestellte Fragen

Sterbegeldversicherung ‚Äď was ist das?
Vom Prinzip her ist eine Sterbegeldversicherung nichts anderes als eine Form einer Kapitallebensversicherung, welche zur Absicherung aller anfallenden Bestattungskosten im Sterbefall dient. Eine Sterbevorsorgeversicherung geh√∂rt offiziell zu den Kapitallebensversicherungen. Eine Sterbeversicherung zeichnet sich durch ihre relativ geringe Versicherungssumme und entsprechend geringe Beitragszahlungen aus. Daf√ľr ist sie speziell auf den Todesfall des Versicherungsnehmers ausgerichtet. Bei manchen Versicherungen erfolgt die Auszahlung der Versicherungssumme automatisch zu einem bestimmten, meist sehr hohen, Lebensalter. Bei anderen Modellen l√§uft die Versicherung tats√§chlich bis zum Lebensende und die Versicherungssumme wird erst nach dem Todesfall ausgezahlt.
Welche Versicherungsformen der Sterbegeldversicherung gibt es?
Bei den Sterbe Versicherungen gibt es unterschiedliche Vertragsformen. Grunds√§tzlich haben die Versicherungsnehmer die Wahl, eine Sterbegeldversicherung mit oder ohne Gesundheitspr√ľfung abzuschlie√üen. Auch der Auszahlungszeitpunkt der Versicherungssumme kann variieren. So gibt Versicherungen, bei denen die Auszahlung ab einem gewissen Lebensalter ‚Äď meist liegt dieses bei 80 oder 85 Jahren ‚Äď erfolgt. Bei anderen Modellen der Sterbegeld Vorsorge wird die Versicherungssumme tats√§chlich erst nach dem Tod des Versicherten ausgezahlt. Es kann immer nur im Einzelfall entschieden werden, f√ľr wen sich welches Versicherungsmodell lohnt.
Braucht man eine Sterbegeldversicherung wirklich?
Auch die Experten sind sich √ľber die Notwendigkeit einer Todesfallversicherung nicht einig. Jeder muss letztendlich selbst √ľberlegen, warum in seinem individuellen Fall eine Sterbegeld Absicherung n√∂tig sein k√∂nnte. Ganz allgemein l√§sst sich sagen, dass eine Sterbegeld Vorsorge immer dann angemessen ist, wenn die Hinterbliebenen im eigenen Todesfall die Kosten f√ľr die Bestattung aus eigener Tasche tragen m√ľssten, weil keine sonstigen R√ľcklagen f√ľr den Todesfall vorhanden sind. Ein weiterer Grund f√ľr den Abschluss einer Sterbegeld Versicherung kann eine fehlende Lebensversicherung sein. Wer zum Beispiel aus gesundheitlichen Gr√ľnden keine Lebensversicherung mehr abschlie√üen kann, findet in einer Sterbegeldvorsorge eine gute Alternative.
Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einer Sterbeversicherung sein?
Nach Auszahlung der Versicherungsleistung steht diese zun√§chst einmal zur freien Verf√ľgung. Dies gilt f√ľr die Hinterbliebenen und auch den Versicherungsnehmer, sofern die Auszahlung ab einem bestimmten Lebensalter noch zu Lebzeiten, erfolgt. Die H√∂he der gew√§hlten Versicherungssumme h√§ngt letztendlich immer davon ab, wof√ľr die Sterbeversicherung nach der Auszahlung verwendet werden soll. F√ľr Bestattungskosten muss, je nach Ausf√ľhrung der Beerdigung, mit 1000 bis 5000 Euro gerechnet werden. Dient der Versicherungsvertrag ausschlie√ülich der Bestattungsvorsorge, reicht demnach eine Versicherungssumme zwischen 1000 und 5000 Euro aus. Soll dar√ľber hinaus eine Todesfallabsicherung der Hinterbliebenen gew√§hrleistet sein, kann die Versicherungssumme auch durchaus zwischen 20000 und 25000 Euro gew√§hlt werden. Jeder Antragsteller kann daher je nachdem, wof√ľr die Vorsorgeversicherung verwendet werden soll, eine angemessene Versicherungssumme w√§hlen.

Sterbegeldversicherung im Vergleich